Aktuelles

Ökumenische Initiative Warenkorb

Jahresbericht 2017

 

Es gibt nichts Gutes - außer man tut es!

Dieses Motto war auch im Jahre 2017 das Leitmotiv der ehrenamtlichen  Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Ökumenischen Initiative Warenkorb.

Die im Jahr 2016 eingeführten erweiterten Ausgabezeiten - um zusätzliche zweimalige Ausgabe im Monat am Donnerstag - , haben sich bewährt, sowohl für unsere „ Kunden „ als auch für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.  Unser Café ist nach wie vor Treffpunkt und Kommunikations-stelle für viele unserer Kunden . Als besonders schön empfindet das Team des Warenkorbes, dass mittlerweile  auch sonstige, meist ältere Menschen zu uns kommen, die nicht zu unseren Kunden zählen, aber gerne bei uns reinschauen, um mal eine Tasse Kaffee oder Tee zu trinken und sich zu unterhalten.

Die Nachfrage nach Lebensmitteln ist nach wie vor groß. Wir bemühen uns, die uns übergebenen Spenden zielgerecht einzusetzen. So haben wir auch im Jahre 2017 wieder monatliche Aktionen gestartet, so  zum Beispiel: die Ausgabe von Waschpulver, Kaffee, Marmelade und Duschgel.

Versorgt werden wir nach wie vor von den Lebensmittelgeschäften und Bäckereien aus Olpe, Wenden und Drolshagen. Unsere Fahrer holen jeden Mittwoch und zweimal im Monat auch donnerstags bei den Geschäften die Spenden ab. Die Entgegennahme, das Einsortieren, die Vorratshaltung und die Ausgabe der Lebensmittel an den Öffnungszeiten sind wahrlich ein Knochenjob.

Neben der Beschaffung und Ausgabe der Waren fallen viele zusätzliche Aufgaben an. So muss etwa angeliefertes Obst mit Druckstellen aussortiert werden. Da es eigentlich für die Biotonne zu schade ist, nehmen  2 unserer Mitarbeiterinnen dieses Obst mit nach Hause und kochen daraus Marmelade für den Warenkorb. An dieser Stelle einmal ein ganz herzliches Dankeschön für dieses zusätzliche Engagement.

Im Jahr 2017 wurden wir durch junge Mitarbeiter der Volksbank Olpe unterstützt, die auf Grund Ihres Ausbildungsplanes  bei einem sozialen Projekt mitarbeiten sollten. Die Mitarbeit mit den jungen Menschen hat allen aus dem Team Freude gemacht. Es war schön zu sehen, mit wieviel Elan diese jungen Auszubildenden unser soziales  Projekt unterstützt haben. 

Einmal im Monat freut sich das Team seit September über die Mithilfe einer jungen Schülerin des St. Franziskus- Gymnasiums Olpe. Sie ist eine Bereicherung für unser gesamtes Team.

Wie jedes Jahr wird es beim Warenkorb sehr betriebsam , wenn das letzte Vierteljahr anfängt.

Die Rewe-Gruppe führte auch in diesem Jahr Anfang November wieder  die Aktion „1 gepackte Tüte Lebensmittel für 5 € für den Warenkorb „ durch.  Es kam die stattliche Anzahl von 400 Tüten zusammen,  über die der Warenkorb sich freuen konnte.

Zu Nikolaus  hatte sich die Initiative  „ Willkommen in Olpe „  für unsere kleinen und großen„ Kunden“  eine schöne Überraschung ausgedacht. In einer Pressemitteilung wurde um Spenden in  Form von Schals, Handschuhen, Mützen und Socken gebeten. Liebevoll  verpackt wurden diese  zur Freude vieler Kinder und auch Erwachsener vom Nikolaus  - am 29.November und 06. /07. Dezember -  im Warenkorb verteilt.

Am Olper Weihnachtsmarkt hat sich das Warenkorb-Team  zusätzlich beteiligt und hat  an dem verschneiten Wochenende des zweiten Advents  Kaffee und selbstgebackenen  Kuchen im Alten Pastorat angeboten.

Obwohl das Wetter nicht zu einem Weihnachtsmarktbummel einlud, konnte der Warenkorb eine stattliche Summe aus dem Verkauf verbuchen.

Gerade in der Vorweihnachtszeit haben sehr viele Menschen an unsere Initiative gedacht und Spenden gesammelt. Wir konnten uns über viele  große Sachspenden freuen, die  Schulen und Kindergärten für uns gesammelt haben.

Und da nicht nur gemeinsame Arbeit, sondern auch gemeinsames Feiern verbindet, hat das gesamte Warenkorbteam am Reformationstag - dank der  Unterstützung der Evangelischen  Kirchengemeinde Olpe - ein paar schöne Stunden beginnend mit einem ökumenischen Festgottesdienst, Mittagessen und Kaffeetrinken auf der MS Westfalen verbracht.

Den schönsten Weihnachtsgruß aber bekam das Warenkorb-Team in diesem Jahr von einer Kundin:

„ Es ist wieder einmal an der Zeit DANKE zu sagen. Diesmal mit einem „ Segenswunschwürfel“ : „ denn ohne Gottes Segen geht gar nichts  

Unser Jahr 2017 war gut und erfolgreich. Wir konnten uns über viele Spenden freuen, die es uns ermöglichen, all jene zu unterstützen, die darauf angewiesen sind, diese Unterstützung anzunehmen. Danke !

Die Arbeit der  Ökumenischen Initiative Warenkorb wurde in einer Feierstunde am 10. November im Rahmen des  Ehrenamtstages der Stadt Olpe durch die Überreichung des Preises für interkulturelles Engagement gewürdigt.

Gemeinsam kann man viel bewegen

 

(Lieselotte Harnischmacher )