Pfarrei St. Martinus Olpe

Weihnachtlicher Brauch in unserer Pfarrkirche

Der alte Zimmermann
Die Melodie dieses Liedes stammt wahrscheinlich aus dem österreichisch-böhmischen Raum. Sie gelangte etwa um das Jahr 1750 als Orgelstück von Köln nach Olpe und wird nach der Christmette und den Gottesdiensten des ersten Weihnachtages gespielt.
Kirchenführer

Kirchenführer in der St. Martinus-Kirche

Neue Tafeln geben Erläuterungen zu Fenstermotiven usw.
Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der St. Martinus-Kirche in Olpe kam der Vorschlag, für den interessierten Besucher Informationen über Motive der Fensterbilder und Darstellungen in der Kirche vorzuhalten.

Lebendiges Brauchtum

Olpe und die Hl. Agatha
Der Agatha-Tag wird seit 1665 begangen. Damals legten der Bürgermeister und der Rat der Stadt Olpe ein Gelübde ab, um den Schutz der Heiligen gegen "Feuersbrünste" zu erbitten.

Unser Pfarrpatron Martin von Tours

Wir feiern das Patrozinium am 11. November eines jeden Jahres.

Die St.-Martinus-Kirche in 57462 Olpe

Fotos und Videosequenzen zeigen die Kirche
Die heutige Kirche im neugotischen Stil wurde 1909 eingeweiht.

Prozessionen an Christi Himmelfahrt

Die feierliche Gestaltung und das herrliche Wetter lohnten die Mühen der Vorbereitung.

Zeitgenössische Kunst

Agatha, Martinus, Rochus und Sebastian - moderne Heiligendarstellungen seit 2008 in der St. Martinus-Kirche
Aus Italien stammend ist der Maler Ippazio Fracasso, Jahrgang 1960, heute in seiner Wahl­heimat Bielefeld ein aktives Mit­glied der dortigen Künstlerszene.

Zur Geschichte unserer Pfarrkirche

Unsere heutige Kirche im neugotischen Stil wurde 1909 eingeweiht.