- Pfarrbezirk Hatzenberg

Pallotti-Haus ...

... heute: Seniorenheim Wohngut Osterseifen mit Pallotiner-Kirche
 

1966 wurde im Nordosten der Stadt Olpe auf dem Hatzenberg, mit der Bebauung eines neuen Wohngebietes begonnen. In einer nicht immer glücklichen Mischung von Einfamilienhäusern und großen Wohnblocks mit Mietwohnungen entstand ein reines Wohngebiet.

Die Seelsorge in diesem Gebiet stand vor besonderen Aufgaben, da die katholischen Christen, die zum Hatzenberg zogen, zwar zur Stadtgemeinde gehörten, aber in ihrer Mehrheit keine traditionelle Bindung an die Martinuspfarrei hatten und sich zum nahe gelegenen Pallotti-Haus orientierten. So war es aus Sicht der Seelsorge unumgänglich, dass dieses Gebiet ein weitgehend selbständiger Pfarrbezirk der Hauptgemeinde St. Martinus werden musste.

Am 4. Juni 1971 trat daher folgender Vertrag zwischen der Erzdiözese Paderborn und den Pallottinern in Olpe in Kraft: Die Kirche des Pallotti-Hauses wird Filialkirche für den neuen Pfarrbezirk Hatzenberg, die Seelsorge wird einem Pallottiner-Pater übertragen, Räume für die Gemeindearbeit werden je nach Bedarf vom Pallottihaus zur Verfügung gestellt. 

Heute wohnen auf dem Hatzenberg auf einer Fläche von ca. 33,4 ha ca. 1 870 Menschen, davon 1 364 Katholiken. Somit hat die flächenmäßig kleinste Filialgemeinde von St. Martinus die vergleichbar größte Einwohnerdichte zu verzeichnen. 

Zusammen mit dem Seelsorger Pater Herbert Joppich SAC und dem Pfarrgemeinderat wirken viele Gruppen und Gremien an einem lebendigen Gemeindeleben mit. Bereits seit Bestehen des Seelsorgebezirks erscheint monatlich der Gemeindebrief, der auch über die Grenzen der Gemeinde hinaus gerne gelesen wird. Für das musikalische Geschehen in der Gemeinde sorgen der Vinzenz-Pallotti-Chor, die Pallotti-Band und der Kindermusizierkreis, während Lektoren, Kommunionhelfer, Messdiener, der Liturgiekreis und das Team der Kinderkirche, den Seelsorger bei der Gestaltung und Durchführung der Gottesdienste unterstützen. Neben den Messdienergruppen engagieren sich auch die Pfadfinder vom Stamm Vinzenz-Pallotti in der Gemeinde. 

Die Caritaskonferenz mit den zahlreichen Helferinnen leistet wertvolle Arbeit. Seit vielen Jahren unterstützt die Gemeinde, besonders ist hier das große Engagement der Frauen der kfd zu erwähnen, mit dem „Brasilienprojekt“ die Missionsarbeit der Pallottinerinnen in Limburg. Die Senioren treffen sich einmal im Monat. Einen festen Platz im Gemeindleben haben der Hatzenbergkarneval, das Osterfeuer, das jedes Jahr hinter dem Pallotti-Haus brennt, das Gemeindefest am Sonntag nach Pfingsten, die Gemeindewallfahrt nach Waldenburg und das Adventssingen, das im jährlichen Wechsel mit dem Großelternnachmittag stattfindet.